Trainings Grund Sätze - Teil 2

Machs mit Struktur!

🧐 Eine Struktur zu haben hilft immer dann, wenns schwierig wird, oder die Nerven ins Spiel kommen. Eine Struktur zu haben hilft, den Kopf für die wesentlichen Dinge frei zu haben.

👉 Dafür muss man sich die Struktur erstmal überlegen, erarbeiten und festigen!

🤗 So habe ich z. B. eine ganz feste Struktur, bevor ich den Hund für den Start aus dem Auto hole:
👉Hund war vorher kurz draußen? Check ✅
👉Hund ist fertig “angezogen”? Check ✅
👉 Rucksack (Wasser, Jackpot…) gepackt? Check ✅
👉 Weste anziehen. Check ✅
👉 Rucksack schultern. Check ✅
👉 Leine richtig wickeln. Check ✅
👉 Auto zusperren. Check ✅
👉 Autoschlüssel in die rechte Hosentasche. Check ✅
👉 Geruchsartikel in der rechten Westentasche? Check ✅
👉 Signalhalsung in der linken Westentasche? Check ✅
👉 Hund ausladen, Auto zu. Check ✅
So kann ich mit ungeteilter Aufmerksamkeit an den Start gehen und bin sicher, dass ich nichts vergessen habe.

🚩 Besonders für das Startritual und die Kreuzungsarbeit sind gute Strukturen das A und O bei steigenden Herausforderungen.